Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Beratung
Tarot e.V. Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Chat
Aktuelle Zeit: 21. Jan 2020, 10:02

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Tarot-Aktivitäten im Ruhrpott?
BeitragVerfasst: 17. Aug 2019, 20:20 
Offline

Registriert: 17. Jun 2009, 15:00
Beiträge: 17
Hallo Ihr Lieben - vielleicht weiß ja jemand von Euch, einen schönen esoterischen Laden oder Stammtisch im Ruhrgebiet? Ich fahre im September hin und habe große Lust, mich in einer neuen Umgebung mal umzusehen und vielleicht sogar ein schönes Deck zur Erinnerung zu kaufen.... und per Google habe ich nichts gefunden.

Liebe Grüße und DANKE im Voraus, wenn jemand etwas weiß! hearth hearth


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Tarot-Aktivitäten im Ruhrpott?
BeitragVerfasst: 25. Aug 2019, 12:31 
Offline

Registriert: 8. Mai 2019, 18:15
Beiträge: 9
Hallo Mata,

ich kenne derzeit nur einen Laden in Hagen, Mewis Basar. Ist sehr nett, aber eher für Kleidung, Räucherstäbchen und Steine.

Allerdings bin ich auch noch auf der Suche nach netten Läden.

Für Kartendecks kannst du wahrscheinlich besser in großen Buchläden schauen. Eine richtig große Auswahl wirst du aber wohl nur im Internet finden. Etliche sehr schöne Decks gibt es nur direkt beim Zeichner zu kaufen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Tarot-Aktivitäten im Ruhrpott?
BeitragVerfasst: 29. Aug 2019, 08:48 
Offline

Registriert: 17. Jun 2009, 15:00
Beiträge: 17
Hallo Teemu und danke, das hatte ich befürchtet. Hätte gern mal ein bißchen richtig gestöbert! Das muß ich dann wohl weiterhin im Internet tun :-D

Liebe Grüße,

Mata


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Tarot-Aktivitäten im Ruhrpott?
BeitragVerfasst: 3. Nov 2019, 11:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 8. Apr 2009, 11:47
Beiträge: 627
Wohnort: Ruhrpott
Oh Mann, warum finde ich den Beitrag denn erst jetzt?

Aloha liebe Mataswintha,

da hättest Du ja beinahe beim Tarotstammtisch Ruhrgebiet in Bochum vorbeischauen können. Ich weiß außerdem, dass es irgendwo einen Stammtisch in Gelsenkirchen geben muss. Außerdem den Stammtisch "It's Magick?!", wo es allerdings mehr allgemein um Magie geht, als um Tarot. Und natürlich die Buchhandlung Isensee in GE, die die Wohlfühlmesse und den Esoteriktag veranstalten.

Sorry, dass ich das erst jetzt lese.

Den Tarotstammtisch Bochum kannst Du übrigens bei Facebook finden.

Ich hoffe trotzdem, dass Du einen schönen Aufenthalt hattest.

LG, C.C.

_________________
Und ist der Fettnapf noch so klein,
es passen beide Füße 'rein.

"Ich weiß, ich bin ein wenig lang.
Aber wenn Sie wüßten, wie gut ich mich amüsiere, indem ich Sie langweile!"
(Denis Diderot, "Ästhetische Schriften")


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Tarot-Aktivitäten im Ruhrpott?
BeitragVerfasst: 8. Nov 2019, 08:32 
Offline

Registriert: 17. Jun 2009, 15:00
Beiträge: 17
Liebe Cynthia, danke! Ich bin nächsten Monat wieder da und werde mich mal nach dem Stammtisch erkundigen. Super Ideen, vielen Dank!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Tarot-Aktivitäten im Ruhrpott?
BeitragVerfasst: 10. Nov 2019, 18:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 8. Apr 2009, 11:47
Beiträge: 627
Wohnort: Ruhrpott
Aloha liebe Mataswintha,

im Dezember findet der Tarotstammtisch in Bochum leider nicht statt. Hintergrund ist, dass der "Kleine Saal" in unserer Stammkneipe da immer mit einer Weihnachtsfeier belegt ist.

Grundsätzlich findet er immer am 1. Dienstag im Monat ab 18:00/18:30 Uhr statt. Adresse ist:
Zu den Vier Winden
Hofsteder Str. 94
44809 Bochum

Ausnahmen sind, wie gesagt, der Dezember und in manchen Jahren der August, je nachdem, wann die Vier Winde Sommerurlaub machen.

-------------------------------------

Zur Buchhandlung Isensee hab ich hier mal eine Homepage:
https://www.buchhandlung-isensee.de/

Schau mal unter Terminen, vielleicht ist ein interessanter Vortrag dabei?

-------------------------------------

Der Stammtisch "It's Magick?!" findet im Dezember am Samstag, den 7.12. statt, ab 17:30 Uhr in eigenen Räumlichkeiten in Gelsenkirchen-Buer. Das Thema soll Schutzmagie sein.

Der veranstaltende Zirkel von Sichelmond und Flammenschwert ist auch auf Facebook vertreten.


Liebe Grüße von C.C.

_________________
Und ist der Fettnapf noch so klein,
es passen beide Füße 'rein.

"Ich weiß, ich bin ein wenig lang.
Aber wenn Sie wüßten, wie gut ich mich amüsiere, indem ich Sie langweile!"
(Denis Diderot, "Ästhetische Schriften")


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Tarot-Aktivitäten im Ruhrpott?
BeitragVerfasst: 22. Nov 2019, 10:20 
Offline

Registriert: 17. Jun 2009, 15:00
Beiträge: 17
OOooooh, liebe Cynthia, wunderbar, vielen Dank! Ich werde auf jeden Fall in die Buchhandlung gehen, und meine nächste Reise ins Ruhrgebiet werde ich hoffentlich so legen können, daß ich da mal vorbeigucken kann. Ich war noch nie bei einem Tarot-Stammtisch und habe überhaupt nur selten Leute getroffen, die meine leichte Besessenheit teilen :-D

Sichelmond und Flammenschwert sieht auch interessant aus - ich sehe, daß die ein Treffen im Unperfekthaus in Essen hatten, da bleibe ich auch mal auf der Spur. Das sieht aber mehr nach einer geschlossenen Gesellschaft aus. Wie schön, daß es solche Gruppen gibt, mitten im "normalen" Leben auf Fühlung mit anderen Dimensionen.

Bis hoffentlich bald, und ein schönes Vor-Wochenende Du hast mir sehr geholfen!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Tarot-Aktivitäten im Ruhrpott?
BeitragVerfasst: 22. Nov 2019, 14:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 8. Apr 2009, 11:47
Beiträge: 627
Wohnort: Ruhrpott
Aloha liebe Mataswintha!

Nee, eine geschlossene Gesellschaft ist der It's Magick-Stammtisch auf keinen Fall, im Gegenteil. Ich bin bisher erst ein paar Mal dagewesen, lese aber schon seit Jahren die ausführlichen Zusammenfassungen, die sie nach jedem Treffen auf Facebook posten. Es gibt eigentlich bei jedem Termin eine Vorstellungsrunde, weil wieder neue Leute da sind, die die anderen noch nicht kennen und man ja wissen soll, mit wem man es zu tun hat. Ich habe gegenüber den Veranstaltern zugegeben, dass ich das beim Lesen immer etwas albern fand. :saint: Aber nachdem ich die ersten zwei Male dagewesen bin, kann ich es verstehen. Jeder der Besucher ist eigentlich immer interessanter als der vorherige, und wenn Du der Vorstellungsrunde lauschst, wünschst Du Dir fast, dass derjenige, der sich gerade kurz vorstellt, den Rest des Abends bestreitet, weil einfach so viele interessante und spannende Leute da sind und man unbedingt mehr von ihnen hören will. :grin:

Der Stammtisch ist so ein bissel als die Peripherie des Zirkels zu verstehen. Meist überwiegen die Nicht-Mitglieder in der Anzahl der Anwesenden.

Vom Unperfekthaus musste sich der Stammtisch leider trennen. Hintergrund ist, dass das Unperfekthaus zu beliebt geworden ist. Für die Mitlesenden, die es nicht kennen: Im Unperfekthaus in Essen haben Privatleute und Gruppen die Möglichkeit, sich Räume zu beschaffen. Dabei ist es egal, ob es sich z.B. um Ortsgruppentreffen von Vereinen handelt oder um Gruppen von Studierenden, die eine große Gruppenarbeit koordinieren müssen. Das Unperfekthaus finanziert sich überwiegend durch ein System des mehrstufigen Mindestverzehrs, die Räumlichkeiten kann man umsonst bekommen. Bedingung ist, dass man die Tür offen lässt und Leute uneingeladen dazustoßen können.

Leider hat die Popularität des Unperfekthauses dann so zugenommen, dass man die Chance sah, doch auch Räumlichkeiten klassisch zu vermieten. Und die Vermietung scheint Vorrang zu haben. Es kann also passieren, dass Du einen Raum buchst, Deine Veranstaltung planst und dann drei Stunden vorher umgebucht wirst, weil sich doch noch eine Hochzeitsgesellschaft angesagt hat. Gerade als Location für Familienfeiern hat das Unperfekthaus mittlerweile einen guten Ruf. Doof natürlich nur, wenn Du im Nebenraum mit offener Tür eine geführte Meditation anleiten willst und mittendrin die Polonaise von der Geburtstagsfeier nebenan durchrauscht. :party: Auch hat sich, Bekannten zufolge, das Klientel der Gäste verändert. Haben sie früher den Kopf zur Tür hereingesteckt, zugehört, "Interessiert mich nicht!" gedacht und sind wieder gegangen, haben sie heute eine gewisse Anspruchshaltung entwickelt. Mag ja sein, dass in dem Raum gerade ein Vortrag gehalten wird, aber ich möchte nun da sitzen und Gitarre spielen! (Im ganzen Haus sind Leihgitarren verteilt. Und wenn jemand die Gitarre nur rausholen wollte, wäre es ja auch kein Problem...) Entsprechend hat man sich vom Stammtisch aus räumlich umorientiert.

Liebe Mataswintha, ich hoffe, wir sehen uns bald mal im Pott!

Ein schönes WE wünscht CC.

_________________
Und ist der Fettnapf noch so klein,
es passen beide Füße 'rein.

"Ich weiß, ich bin ein wenig lang.
Aber wenn Sie wüßten, wie gut ich mich amüsiere, indem ich Sie langweile!"
(Denis Diderot, "Ästhetische Schriften")


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Tarot-Aktivitäten im Ruhrpott?
BeitragVerfasst: 26. Nov 2019, 10:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26. Nov 2019, 09:42
Beiträge: 4
Hey Mataswintha!

Wir haben zwar schon fast Ende November, aber vielleicht suchst du noch nach weiteren Anregungen für deinen nächsten Trip ins Ruhrgebiet?

Falls du mal in Essen vorbeischaust, dort gibt es einen kleinen süßen Laden namens: the Magic Mojo, S. Lübeck & T. Pillich GbR
Der Laden ist wirklich schön hergerichtet und hat einiges zu bieten (von Kräutern, Büchern, Tarotkarten bis hin zu Teeservice und Ölen).

Ich selbst war schon einige Male da und konnte nicht rausgehen ohne mind. eine Sache zu kaufen :D

Grüße LT!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Tarot-Aktivitäten im Ruhrpott?
BeitragVerfasst: 17. Dez 2019, 18:23 
Offline

Registriert: 17. Jun 2009, 15:00
Beiträge: 17
Oooh, hallo ihr Lieben, das ist wunderbar! Ich bin bald wieder im Ruhrgebiet und habe mir alle Eure Tipps notiert. Der Laden in Essen sieht toll aus im Internet, wie herrlich müßte es sein, in so einem Laden zu arbeiten.... Vielen vielen Dank, und schöne Advents-und-Jul-Tage!

Grüße von Mata

LostTower hat geschrieben: *
Hey Mataswintha!

Wir haben zwar schon fast Ende November, aber vielleicht suchst du noch nach weiteren Anregungen für deinen nächsten Trip ins Ruhrgebiet?

Falls du mal in Essen vorbeischaust, dort gibt es einen kleinen süßen Laden namens: the Magic Mojo, S. Lübeck & T. Pillich GbR
Der Laden ist wirklich schön hergerichtet und hat einiges zu bieten (von Kräutern, Büchern, Tarotkarten bis hin zu Teeservice und Ölen).

Ich selbst war schon einige Male da und konnte nicht rausgehen ohne mind. eine Sache zu kaufen :D

Grüße LT!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Tarot-Aktivitäten im Ruhrpott?
BeitragVerfasst: 5. Jan 2020, 14:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 8. Apr 2009, 11:47
Beiträge: 627
Wohnort: Ruhrpott
Aloha!

Ja, Magic Mojo ist auch klasse. Im Laden war ich noch nicht, aber ich kenne die Betreiberinnen von den oben erwähnten Messen.

GlG, C.C.

_________________
Und ist der Fettnapf noch so klein,
es passen beide Füße 'rein.

"Ich weiß, ich bin ein wenig lang.
Aber wenn Sie wüßten, wie gut ich mich amüsiere, indem ich Sie langweile!"
(Denis Diderot, "Ästhetische Schriften")


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu: 



Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Datenschutz | Impressum